Systembiologie der Arboviren

Die Nachwuchsgruppe Systembiologie der Arboviren unter Dr. Pietro Scaturro untersucht, wie pathogene Arboviren ihre Wirte manipulieren und für sich nutzbar machen. Angesichts ihrer weiten Verbreitung sowie des Mangels an antiviralen Breitbandmedikamenten zur prophylaktischen oder therapeutischen Anwendung stellen Arboviren eine globale Herausforderung für die öffentliche Gesundheit dar und sind weltweit ein bedeutender Mortalitätsgrund.

Gruppenbild der Nachwuchsgruppe Systembiologie der ArbovirenNachwuchsgruppe Scaturro 2023 © Gisela Köhler
Mosquito© Adobe Stock / TopMicrobialStock

Arboviren werden durch Arthropoden wie beispielsweise Mosquitos übertragen.

Graphical Abstract Systems Arbovirology

Hauptziel der Nachwuchsgruppe ist es, das komplexe Zusammenspiel zwischen verschiedenen Arboviren und ihren Säugetier- und Arthropodenwirten besser zu verstehen, aber auch die biologischen Prozesse von Arboviren abbilden zu können und neue sub- und pan-arbovirale Angriffspunkte für therapeutische Ansätze zu identifizieren. Dafür setzen sie modernste auf Bottom-up-Massenspektrometrie basierende Methoden, hochauflösende Bildgebungsverfahren und Ansätze der molekularen Virologie ein.

Kontakt

Dr. Pietro Scaturro

Nachwuchsgruppenleiter

Telefon: +49 (0)40 48051-330

E-Mail: Bitte aktivieren Sie JavaScript, um diesen Link anzuzeigen!

Mitarbeitende

Doktorandin
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Doktorandin
Student
Doktorand (Gast)
Doktorandin
Doktorandin
Doktorandin
Doktorand
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Portrait von Pietro Scaturro
Nachwuchsgruppenleiter
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Kontakt

Dr. Pietro Scaturro

Nachwuchsgruppenleiter

Telefon: +49 (0)40 48051-330

E-Mail: Bitte aktivieren Sie JavaScript, um diesen Link anzuzeigen!